26. Jänner 2013

Brandverdachtreturn

Am Samstag, dem 26. Jänner wurde die Feuerwehr Matzen um 19:53 zu einem Brandverdacht in der Hofrat-Döltl Straße mittels SMS Alarm und Sirene alarmiert.
Ein aufmerksamer Bürger entdeckte am Horizont Richtung Raggendorf Flammen und wählte den Notruf. Nur kurze Zeit später waren die Einsatzkräfte bereits vor Ort und kontrollierten die Umgebung. Nach der Kontrollfahrt bis zur Matzner Einsatzbereichs-Grenze konnte Einsatzleiter LM Gnadenberger Markus Entwarnung geben. Der Flammen kamen aus der OMV Anlage in Auersthal und durch den Nebel war der Lichtschein weit zu sehen.
Um 20:15 konnten die Einsatzkräfte wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Scheuen Sie sich nicht den Notruf zu wählen – Lieber einmal zu viel als einmal zu wenig.

Im Einsatz befindliche Fahrzeuge: RLF-A 2000, KDO
Mannschaftsstärke: 15

Hinterlasse eine Antwort