25. Jänner 2017

Wohnhausbrandreturn

Am 25. Jänner 2017 wurde die Feuerwehr Matzen zum ersten Einsatz im neuen Jahr um 10:31 Uhr mittels Sirene, SMS-Alarm und Pager zu einem Wohnhausbrand in Prottes alarmiert. Unverzüglich rückten 11 Mann mit 2 Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Noch während der Anfahrt rüstete sich der Atemschutztrupp aus. Am Einsatzort angekommen bekam der Gruppenkommandant den Einsatzbefehl. Eine Werkstatt im Hof eines Gundstückes stand im Vollbrand. Sofort wurde eine Löschleitung für den Atemschutztrupp Matzen hergerichtet. Der Trupp rückte mit der Wärmebildkamera in das Brandobjekt vor. Während der Löscharbeiten konnte ein Schweißgerät mit einer Gasflasche sichergestellt werden. Nach rund 20 Minuten konnte Brand aus gegeben werden. Bis auf die Feuerwehr Prottes, die noch Nachlöscharbeiten durchführte, rückten alle Einsatzkräfte wieder ab.

Im Einsatz befindliche Fahrzeuge: RLF-A 2000, KDO
Mannschaftsstärke: 11
sonstige Einsatzkräfte: FF Prottes, FF Schönkirchen-Reyersdorf, FF Gänserndorf, RK Gänserndorf, Polizei

DSC01251

DSC01253

DSC01254

DSC01255

DSC01257

DSC01259

DSC01262

DSC01265

DSC01270

DSC01271

DSC01273

DSC01276

DSC01280

DSC01281

DSC01285

DSC01286

Hinterlasse eine Antwort