Fahrzeugbrand

Datum: 14. März 2020 um 18:08
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Hauptstraße
Mannschaftsstärke: 8
Fahrzeuge: RLFA 2000
Weitere Kräfte: FF Groß Schweinbarth, FF Raggendorf, Polizei


Einsatzbericht:

Am 14. März 2020 wurde die Feuerwehr Matzen um 18:08 Uhr mittels Sirene, BlaulichtSMS und Pager zu einem Fahrzeugbrand im Matzner Ortsgebiet alarmiert. Um aufgrund des Coronavirus die Ansteckungsgefahr auf ein Minimum zu beschränken, rückte die Feuerwehr Matzen nur mit einem Fahrzeug und 8 Mann zum Einsatzort aus. Zeitgleich wurden laut Alarmplan die Feuerwehren Raggendorf und Groß Schweinbart mitalarmiert. Noch auf der Anfahrt ins Feuerwehrhaus konnten ein First Responder sowie 2 Feuerwehrkameraden den Brand mit einem Pulverlöscher bis zum Eintreffen der Florianijünger unter Kontrolle bringen. Nach dem Eintreffen der Matzner Feuerwehr konnten die Nachbarfeuerwehren storniert werden. Nach Absicherung der Einsatzstelle wurde der Brand mittels Schaumdecke komplett abgelöscht und mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Im Anschluss konnten die Einsatzkräfte abrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.