FF Matzen – Mit ELF und Drohnenausrüstung zur Personensuche

Datum: 21. Juni 2022 um 00:55
Dauer: 3 Stunden 35 Minuten
Einsatzort: Deutsch-Wagram
Einsatzleiter: Deutsch-Wagram
Mannschaftsstärke: 3


Einsatzbericht:

Am 21.06.2022 gegen 00:35 Uhr wurden die Feuerwehren Deutsch-Wagram, Strasshof, Gänserndorf und Bockfließ zur Personensuche einer Frau aus Deutsch-Wagram alarmiert. Um 00:55 Uhr wurde dann auch mittels BlaulichtSMS unsere Feuerwehr Matzen zusätzlich alarmiert. Kurz darauf rückten 3 Mann mit dem ELF (Einsatzleitfahrzeug) des BFKDO Gänserndorf samt Drohnenausstattung, welches in der Feuerwehr Matzen stationiert ist, aus.

Bei der Einsatzbesprechung vor Ort in Deutsch-Wagram wurde bekannt, dass eine Frau, welche an Gehörlosigkeit und Demenz leidet, von einem Abendspaziergang am Helmahof in Deutsch-Wagram nicht mehr zurückgekehrt sei und bereits seit 17:00 Uhr abgängig ist. Von der alarmierten Polizei ist zwischenzeitig bereits mit einem Hubschrauber und Diensthunden gesucht worden.

 

Insgesamt waren 6 Feuerwehren mit 80 Mitgliedern und das ELF aus Matzen mit Drohne im Bereich zwischen Deutsch-Wagram und Strasshof im Einsatz. Mit der Drohne wurde von der FF Matzen vor allem der Bahndamm sowie die umliegenden Felder und Häuser abgeflogen, um eine Spur der Vermissten zu finden.

Gegen 01:30 Uhr wurden die Feuerwehren Markgrafneusiedl und Schönkirchen-Reyersdorf zur Unterstützung der eingesetzten Kräfte alarmiert.

Es waren außerdem mehrere Suchhunde verschiedener Organisationen (Rettungshunde NÖ, Österreichische Rettungshundebrigade, Rotes Kreuz und Österreichische Hundesport Union) im Einsatz. 

Die Suche musste sodann gegen 04:30 Uhr erfolglos abgebrochen werden und die Feuerwehr Matzen kehrte ins Feuerwehrhaus zurück, wo sie die Einsatzbereitschaft herstellte. 

Nach letzten unbestätigten Meldungen konnte die vermisste Person zwischenzeitig in Wien aufgefunden werden.