FF Matzen – Windradbrand (B1) im Windpark Prottes – Ollersdorf

Datum: 16. August 2022 um 09:06
Dauer: 4 Stunden 54 Minuten
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Windpark Prottes – Ollersdorf
Einsatzleiter: FF Ollersdorf
Mannschaftsstärke: 7
Fahrzeuge: ELF, LAST


Einsatzbericht:

Am Dienstag, den 16.08.2022 wurde die Freiwillige Feuerwehr Prottes gemeinsam mit der Feuerwehr Ollersdorf um 07:58 Uhr zu einem Kleinbrand in einem Windrad im Windpark Prottes-Ollersdorf (Einsatzgebiet der FF Ollersdorf) alarmiert, wobei Rauch aus dem Turm eines Windrades gemeldet wurde.

Beim Brand im Windrad handelte es sich laut Betreiber um einen Kabelbrand am oberen Ende des Turms, was ein Löschen des Brandes unmöglich machte. Im Radius von 500 Metern rund um das Windrad wurde das Gebiet weitläufig abgesperrt.

Im weiteren Einsatzverlauf wurde um 09:06 Uhr das Einsatzleitfahrzeug (ELF) samt Drohne des BFKDO Gänserndorf, welches bei uns in der FF Matzen stationiert ist, nachalarmiert, um Erkundungsflüge durchzuführen.

Bereits kurz nach der Alarmierung rückten insgesamt 7 Mann mit dem ELF und LAST zum Einsatzort aus. Da nicht abgeschätzt werden konnte, wie lange der Einsatz dauern würde, musste daher für einen längeren Zeitraum Vorsorge getroffen werden.

Ebenfalls zum Einsatzort kam Abschnittskommandant BR Reinhard Schuller, um die eingesetzten Kräfte zu unterstützen. Auch EVN und Enercon waren vor Ort und halfen tatkräftig mit.

Die Aufgabe unserer FF Matzen bestand nunmehr darin, mittels Drohne Kontrollflüge an der Außenhaut und an der Kanzel des Windrades durchzuführen und so den Kameraden der Feuerwehren am Boden ein aktuelles Bild vom Brand an der Turmspitze des Windrades zu übermitteln.

Der Kabelbrand erlosch zum Glück im Einsatzverlauf von selbst. Vom Betreiber wurde abschließend noch mit einer sog. „Käfigdrohne“ das Innere des Windrades beflogen, um sich einen Überblick über das gesamte Schadensaumaß zu verschaffen.

Nach ca. 5 Stunden war der Einsatz beendet, die FF Matzen rückte in unser Feuerwehrhaus ein und die Einsatzbereitschaft wurde wieder hergestellt.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle eingesetzten Einsatzkräfte für die hervorragende Zusammenarbeit unter diesen erschwerten Bedingungen.

P.S.: Vielen Dank an die FF Prottes für die Zurverfügungstellung der Fotos.