Massentests

Datum: 16. Januar 2021 um 08:00
Einsatzart: Technischer Einsatz
Mannschaftsstärke: 23
Fahrzeuge: ELF


Einsatzbericht:

Am 12. und 13. Dezember 2020 sowie am 16. und 17. Jänner 2021 fanden im Zuge der Aktion „Niederösterreich testet“ im Optimum Matzen zwei Corona – Massentests statt.
Bei diesem Großereignis zum Wohle unserer Bevölkerung beteiligten sich einerseits die Einsatzorganisationen Bundesheer, Rotes Kreuz und die Feuerwehr, aber auch viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde Matzen unter der Leitung von Bürgermeister Stefan Flotz , politische Mandatare und zahlreiche andere Freiwillige aus unserer Heimatgemeinde.
Die Feuerwehren Matzen, Raggendorf und Klein-Harras standen dabei in abwechselnden Schichten unterstützend im Einsatz. Es galt vor allem über die komplette Dauer der Testungen Ordnungsdienste im Eingangs- und Ausgangsbereich zu stellen sowie für das medizinische Fachpersonal bestmögliche Unterstützung zu leisten. Die Freiwillige Feuerwehr Matzen stand an diesen vier Tagen mit insgesamt 23 Mitgliedern im Einsatz, die beiden Feuerwehren Raggendorf und Klein-Harras mit jeweils 15 Mitgliedern.
“Mit Stolz können wir auf einen erfolgreichen Einsatz zurückblicken”, so Feuerwehrkommandant HBI Manfred Neubauer. Neubauer weiter: ” Nachdem wir durch die Medien erfahren haben, dass hier etwas auf uns zukommen wird, haben wir innerhalb kürzester Zeit eine perfekte Organisation für unsere Bürgerinnen und Bürger aus dem Boden gestampft. All dies war Neuland für uns, es hat aber bestens geklappt. Gemeinsam stehen wir wieder bereit, falls Matzen uns benötigt“.
Ab 25. Jänner 2021 wird es in unserem Bezirk die Möglichkeit geben sich bei ausgewählten Dauer-Teststationen im Bezirk Gänserndorf bei Bedarf testen zu lassen. Nähere Informationen werden demnächst hier folgen.
Gesund bleiben