Wohnungsbrand

Datum: 13. Mai 2021 um 11:32
Einsatzart: Brandeinsatz
Mannschaftsstärke: 21
Fahrzeuge: ELF, KDO, RLFA 2000
Weitere Kräfte: FF Groß Schweinbarth, FF Raggendorf, Polizei, RK Gänserndorf


Einsatzbericht:

Am 13.Mai 2021 wurden die Feuerwehren Matzen, Groß Schweinbarth und Raggendorf um 11:32 Uhr mittels Sirene, BlaulichtSMS und Pager zu einem Wohnungsbrand in die Spannberger Straße in Matzen alarmiert. Kurz darauf rückte der Einsatzleiter mit dem Einsatzleitfahrzeug Richtung Einsatzstelle zur Ersterkundung aus. Direkt danach erreichte unser RLF den Einsatzort und begann sofort mit der Brandbekämpfung mit einem Atemschutztrupp. Unter einem Vordach stand ein Motorrad und ein Rasenmäher im Vollbrand. Kurz darauf traf die Feuerwehr Groß Schweinbarth ein und unterstützte bei der Brandbekämpfung ebenfalls mit einem Atemschutztrupp. Nach der Absicherung der Einsatzstelle wurde durch die Feuerwehr Groß Schweinbarth ein Atemschutzsammelplatz aufgebaut. Zeitgleich zur Brandbekämpfung wurde der Dachboden durch einen Atemschutztrupp kontrolliert. Nachdem die letzten Glutnestern mittels Wärmebildkamera aufgefunden und abgelöscht wurden, brachte die Mannschaft der Feuerwehr Groß Schweinbarth einen Druckbelüfter im Bereich des Dachbodens in Stellung. Nachdem Brandaus gegeben wurde und der Dachboden rauchfrei war konnten die Einsatzkräfte kurz vor 13 Uhr wieder abrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen. Durch die gute Zusammenarbeit der Einsatzkräfte konnte eine Ausbreitung auf den Dachstuhl verhindert werden.